Aktuelle Hilfsprojekte

Kurdistans Regierung empfängt Delegation von Luftfahrt ohne Grenzen/ Wings of Help und Big City Beats

Die Regierungsspitze der Autonomen Region Kurdistan hat der Frankfurter Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help e.V. (LOG/WOH) sowie dem Medienunternehmer Bernd Breiter bei einem Empfang in der Hauptstadt Erbil für die langjährige humanitäre Hilfe für die Menschen im Norden Iraks ausdrücklich gedankt. Der Ministerpräsident der Autonomen Region Kurdistan, Seine Exzellenz Masrur Barzani, empfing in seinem Regierungssitz eine Delegation von LOG/WOH, die unter anderem aus Frank Franke (LOG-Präsident) und dem Frankfurter Medien- und Event-Unternehmer und LOG-Mitglied Bernd Breiter bestand. Beim Empfang in Erbil würdigte der kurdische Ministerpräsident das langjährige, hohe Engagement der deutschen Hilfsorganisation für die große Zahl der Flüchtlinge in den Lagern im Norden des Landes. Die Idee von Bernd Breiter humanitäre Hilfe mit dem Event „Big City Beats Space Club Kitchen“ zu verbinden und dabei den Zusammenhalt aller Menschen – gerade nach der Pandemie – zu unterstreichen, empfand der kurdische Ministerpräsident als herausragend. Bei der „Big City Beats Space Club Kitchen“ verbinden sich im Februar 2022 Küchen und Hotspots auf der ganzen Welt mit der internationalen Raumstation ISS, um zeitgleich ein gemeinsames Gericht zu kochen. Es wird das erste internationale und orbitale Ereignis, bei dem die Erde an einem globalen Tisch zusammen speist.

Kurz zuvor richtete LOG/WOH eine dritte Computerschule in der Autonomen Region Kurdistan ein. Die Schule ist Teil des LOG/WOH-Programms „Bildung ist Zukunft / Education is Future“, dass die Hilfsorganisation in den letzten Jahren für Bedürftige in nunmehr zwölf Ländern eingeführt hat. Es soll Menschen, wie hier im kurdischen Camp Khanke (Bild) unweit der Stadt Erbil, neue Perspektiven geben, Schulungen ermöglichen und an wissenschaftlichen Lehrprogrammen selbst von Universitäten wie der Hochschule von Dohuk und Erbil teilzunehmen. Frank Franke und Bernd Breiter überzeugten sich in den Lagern Hasan Sham und Khanke von der Situation der Flüchtlinge sowie ihrer großen Not. Durch die Unterstützung Bernd Breiters konnte eine große Zahl warmer Kleidung für die kommenden kalten Monate übergeben werden. Außerdem übergab Bernd Breiter der Musikschule im Lager Barsima neue Instrumente.

Unser Bild links zeigt Seine Exzellenz Ministerpräsident Masrur Barzani (rechts) mit Frank Franke (Mitte) und Bernd Breiter (links) am Regierungssitz in Erbil. Das Foto rechts entstand bei der Übergabe der Computer im Camp Khanke durch den ehemaligen Oberbürgermeister von Erbil und Repräsentanten der kurdischen Regionalregierung Nihad Latif Qoja (rechts) mit Michael Erk (links), der in Kurdistan mit seiner Organisation „Our Bridge“ eine Schule speziell für jesidische Flüchtlinge aufgebaut hat.   

Nach den verheerenden Waldbränden: Griechische Familie erhält Hilfe aus Deutschland

Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help aus Frankfurt/Main unterstützt Familie nahe Athen, die im Feuer ihre Existenz verlor

Die Hitzewelle, unter der im Juli Griechenland litt und der 116.000 Hektar Wald bei Flächenbränden zum Opfer fielen, hinterlässt noch immer große Zerstörungen. So auch bei Familie Katsos unweit von Athen in der Region Varympompi, die durch die Feuerwalze ihre gesamte Existenz verlor. Während zugesagte Hilfe ausblieb, hat jetzt die Frankfurter Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help e.V. (LOG/WOH) Initiative ergriffen und unmittelbar vor Ort geholfen. Die Familie erhielt unter anderem einen Stromgenerator, der dazu dient, das niedergebrannte Haus der Familie wieder aufzubauen. LOG/WOH hatte gleich nach den Feuern im Sommer dringend benötigte Hilfsgüter in die Region geliefert. Vor Ort arbeitet LOG/WOH mit der humanitären Hilfeorganisation „The Smile of The Child“ zusammen, der größten Organisation ihrer Art in Griechenland.

Frank Franke, Präsident von LOG/WOH sagte vor Ort: „Wir kooperieren mit The Smile of The Child seit vielen Jahren und haben mit Hilfe unseres starken Partners viel Leid im Land lindern können – zum Beispiel in den Flüchtlingscamps auf den Inseln und auf dem Festland. Die von den Bränden heimgesuchte Region lag uns sehr am Herzen und wir kehrten jetzt zurück, herzlich empfangen von der Familie Katsos vor ihrer kleinen Kapelle. Sie haben sie selbst in ihrem Garten nahe am Waldrand errichtet und sie hat - wie ein Wunder - das schlimme Feuer ohne jeden Schaden überstanden.“ Costas Yannopoulos, Präsident von The Smile of the Child, traf sich vor Ort mit der Familie Katsos und Frank Franke, übergab zusammen mit LOG/WOH den Stromgenerator (Bild) und besuchte die völlig intakte St. Eleftherios-Kapelle: „Sie ist ein gutes Beispiel, dass selbst schlimmste Katastrophen die Hoffnung nicht zerstören können. Das gemeinsame Engagement enthält zudem das untrügliche Zeichen, dass es immer Hilfe gibt, die uns alle anspornt, das Leben weiter ganz entschieden in die Hand zu nehmen.“

Übergabe des Generators an die Familie Katsos. Blieb vom Feuer völlig unversehrt: Die Kapelle St. Eleftherios der Familie. Im Vordergrund Frank Franke (LOG WOH, links) mit Costas Yannopoulos (The Smile of the Child).

Aktuelle News

Luftfahrt ohne Grenzen im Einsatz
Unkategorisiert

Deutscher Spendenrat tagt erstmals in Frankfurt

Der Deutsche Spendenrat, eine der wichtigsten Institutionen zur Qualitätssicherung und Transparenz im Spendenwesen der Bundesrepublik, hatte für seine Mitgliederversammlung 2021 erstmals den Frankfurter Flughafen gewählt: Der Rat, ansässig in Berlin,…

Unkategorisiert

Flüchtlinge unterwegs in eine neue Zukunft

Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help und das International Medical Corps aus den Vereinigten unterstützen Staaten afghanische Flüchtlinge im Durchgangslager Ramstein in der Westpfalz. Mit einem Lkw, gefüllt mit Mineralwasser…

Unkategorisiert

Hilfe aus dem Rhein-Main-Gebiet für die Flutopfer

Mehrere Lkw-Transporte mit Trinkwasser, Kindernahrung, Hygieneartikel und Reinigungsmitteln zum Hochwassergebiet an der Ahr Die Hilfsbrücke „Wings on Wheels –Hilfe für Flutopfer“, aufgebaut von der Frankfurter Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of…

Unkategorisiert

Rumänien: LOG lindert Not in Kinderheimen

Lkw-Transport aus Deutschland mit dringend benötigten Hilfsgütern zur Kleinstadt Buzias Ein Großtransport mit dringend benötigten Hilfsmitteln erreichte soeben das Kinderheim der Cristian Serban Stiftung in der rumänischen Kleinstadt Buzias. Er…

Unkategorisiert

Zehn Jahre gemeinsame Hilfseinsätze weltweit

Von Kroatien bis Haiti und Irak: Zusammenarbeit zwischen Luftfahrt ohne Grenzen/Wings of Help und dem International Medical Corps bewährt sich seit einer Dekade Eine vorbildliche humanitäre Zusammenarbeit über Grenzen hinweg…

Unkategorisiert

Weiterer Hilfseinsatz in Kroatiens Erdbebengebiet

Die Erde in der Region Banija südöstlich von Zagreb kommt nicht zur Ruhe: Kroatiens ärmster Landstrich unweit der Grenze zu Bosnien-Herzegowina mit den Orten Petrinja, Sisak und Glina wurde erneut…

Unkategorisiert

Spenden aus Frankfurt für die Bergstraße

Der Förderverein Hilfen für Wohnungslose e.V. mit Sitz in Bensheim wurde jetzt mit einer großen Sachspende bedacht. So übergaben jetzt Vorstandsmitglied Angelika Franke und Logistikchef Felix Groh von der humanitären…

Unkategorisiert

Zum Jahresbeginn Soforthilfe für die Erdbebenopfer Kroatiens

Vor Jahreswechsel bis ins neue Jahr hinein erschütterten rund 300 Erdstöße die Region Banija südöstlich von Zagreb unweit der Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Mehrere tausend Menschen in diesem ärmsten Gebiet Kroatiens…